Theaterbesuch

 

Start
Nach oben

Theater an der Josefstadt - Polytechnische Schule und Arthur Schnitzler

Polytechnische Schule Groß-Enzersdorf bedeutet mehr! Was mit einer spontanen Idee begann, endete am 27. April 2005 mit einem kulturellen Abend in Schnitzlers „Fräulein Else“. Vierzehn Schülerinnen und Schüler besuchten freiwillig in ihrer Freizeit und in Abendkleidung gehüllt mit uns Lehrern das Theater an der Josefstadt!

 

Jugendliche erzählen – Ivans Bericht zu diesem Theaterbesuch:

"Das Fräulein Else – hübsche junge Frau - ist auf Urlaub mit ihrer Tante, Onkel und so. Als sie einen Brief ihrer Eltern erhält, dass ihr Vater Schulden bei irgend so einem Mann halt hätte, platzt die Idylle. Er bittet seine Tochter bei einem Herrn – wie heißt er noch, egal – Geld aufzutreiben, ansonsten muss er ins Gefängnis – interessiert sie gar nicht ob ihr Vater ins Gefängnis wandern muss, hat mehr Angst, dass er sich umbringt. Der Herr will halt für das Geld eine Gegenleistung von Else – sie nackt sehen. Else ist verzweifelt und überlegt, ob sie sich ihm nackt zeigen soll – sie will ein Luder sein, verwünscht ihren Vater, der sie in diese Lage gebracht hat und ihre Mutter „die dumme Kuh“, die sie im Stich gelassen hat. Später kommt dann halt ein zweiter Brief, in dem steht – mehr Geld! Else bittet den Herrn – weil eh alles schon verloren ist - um mehr Geld – Bedingungen und Adresse bleiben gleich. Pause.  Else nimmt Tabletten um die Sache leichter zu erledigen – macht sich high – zieht sich aus – genau – wichtig, die vorderen Logenplätze haben die bessere Übersicht – und fällt vor allen Leuten in Ohnmacht. Sie liegt halt bewusstlos im Zimmer – während sich die anderen amüsieren – stirbt Else halt.

Bewertung:

War eh nicht schlecht, aber nur ein bisschen kompliziert – ja, die haben halt so viel geredet und... - und zu teuer für die schlechten Plätze – eindimensionale Perspektive!"

 

 

Copyright © 2005 Polytechnische Schule Groß-Enzersdorf
Michael Paternostro ( admin@pts-grossenzersdorf.ac.at )
Stand: 22. Juni 2009